Veröffentlichungen - Hunsrueckverein e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veröffentlichungen

Die Schriften können im örtlichen Buchhandel, im Informationspavillon am Wildfreigehege Wildenburg in Kempfeld oder bei der Geschäftsstelle des Hunsrückvereins, Brühlstraße 16, 55756 Herrstein, Tel. 06785/79152, Fax 06785/79120 oder Email k.goerg@vg-herrstein.de bezogen werden. Bei Postversand werden zusätzlich die Versandkosten in Rechnung gestellt.

 

Publikation

Beschreibung

Preis / ISBN

Landesgeschichtlicher Exkursionsführer Hunsrück

Ein interessanter Einblick in die Geschichte dieser Region ein Bild der Landkreise Rhein-Hunsrück, Bad Kreuznach, Birkenfeld, Bernkastel-Wittlich und Trier-Saarburg. Er enthält wichtige Informationen über landesgeschichtliche Exkursionsräume und –ziele.
Fester Einband, 100 Seiten, zahlreiche historische Abbildungen.
Preis 6,10 €, ISBN 3-87022-183-6

Preis 6,10 €
ISBN 3-87022-183-6

Hunsrückweihnacht

Nachdruck des im Jahre 1934 erschienen Büchleins des bekannten Dichters Jakob Kneip. Erzählungen wie „Weihnachten im Hunsrückdorf“ oder „Das gestohlene Christkind“ sagen unendlich viel über den Hunsrück, seine Menschen und ihr Brauchtum zur Weihnachtszeit aus.
Fester Einband, 80 Seiten, 1 Gedicht, 8 Erzählungen

Preis 6,50 €

Ströher-Mappe

Friedrich Karl Ströher, Der große Maler aus dem Hunsrück, Werke in lithographischer Kreide.
Ströher (1876 – 1925) stammte aus Irmenach im Hunsrück, wo er nach weiten Reisen durch Europa und Studien an den Akademien in Paris und Berlin, seine letzten Lebensjahre ab 1921 wieder verbrachte. In seiner letzten Schaffensphase wurde er Schilderer seiner Heimat indem er Hunsrücklandschaften und bäuerliche Arbeiten im Wandel der Jahreszeiten als Motiv wählte. Die Zeichnungen bestechen durch ihren ureigenen eindrucksvollen Stil in der Formensprache.
Mappe mit 10 Reproduktionen im Format DIN A 4, Anmerkungen von Dr. Klemens Kroh

Preis 6,50 €

Der Wildburger Wald

Beiträge zur Geschichte eines Gebietes im Soonwald von Gustav Schellack
„Nicht nur Burgen, Städte und Ortschaften haben eine Geschichte, sondern auch der Wald kann eine Geschichte haben. Sie ist zuerst Naturgeschichte, beginnt in fernen Zeiten, weist den Wechsel von Baum- und Pflanzenkleid auf, spiegelt dann Besitzverhältnisse, Territorialgeschichte und zeigt in der Nutzung durch den Menschen ein Stück Wirtschafts- Sozial- und Kulturgeschichte.“
Hervorragend dargestellte Geschichte des Wildburger Forstbezirks bei Sargenroth im Bereich des Forstamtes Entenpfuhl vom bekannten Heimatforscher Gustav Schellack. Ausführliche Darstellung der Geschichte des Waldes, seiner Bewirtschaftung durch den Menschen, Natur und Jagd unter besonderer Berücksichtigung der Bewohner des Forsthauses.
86 Seiten zahlreiche, zum Teil farbige Abbildungen und Karten

Preis 9,70 €

Jahresheft

Das jährlich erscheinende Heft mit dem Wanderplan enthält auf 240 Seiten zahlreiche Informationen und Beiträge zu Geschichte und Kultur, Natur, Wandern, Touristik, Freizeit und Vereinsleben.
Es liegen noch einige Exemplare des Jahres 2002 und 2003 vor.
Für Mitglieder ist das Jahresheft kostenlos.
Nichtmitglieder erhalten das Jahresheft zum Preis von 3,00 € auf der Geschäftsstelle.

Preis 3,00 €


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü